Home

für iPhone und iPad

AroundCal 2 - Der geniale Kalender-Baukasten

FAQ

Wo speichert AroundCal 2 Extra-Daten wie z.B.Priorität?

Extra-Daten werden als Zeichen vor den Termin-Titel gesetzt. Dadurch wird keine Datenbank o.ä. benötigt. In AroundCal 2 erzeugte Termine werden in der Event-Datenbank des Betriebssystems gespeichert und damit wie die Termine des System-Kalenders behandelt und synchronisiert.


Was sind Life Points?

Life Points sind eine Alternative zu Prioritäten. Prioritäten sind dann sinnvoll, wenn Du eine Menge an Aufgaben hast, deren Wichtigkeit und Bearbeitungszeitpunkt Du bestimmen möchtest. Das macht man eigentlich vor dem Eintragen in den Kalender. Prioritäten machen vor allem in einem Team Sinn, wo Aufgaben verschiedenen Team-Mitgliedern zugeteilt werden.

An einem Life Point siehst Du, dass der Termin für Dich persönlich, d.h. für DEIN Leben, wichtig ist. Deshalb solltest Du bei der Planung einen der Filter "♥︎", "✈︎", oder "♥︎✈︎"wählen. Damit werden alle Termine bis auf Feiertage und Life Points ausgeblendet. Trage dann DEINE Life Points ein: Verwende das "♥︎"-Zeichen für Termine, die für DICH persönlich wichtig sind, das "✈︎"-Zeichen für Termine, die für DICH persönlich wichtig sind, die aber schwerer zu verschieben sind (Kino 20:00, Wanderung mit Übernachtung am 20.05, usw.).

Damit siehst Du einem Life Point sofort an, wie einfach dieser verschiebbar, oder in der Länge änderbar ist: "Buch lesen" beispielsweise lässt sich sowohl in der Länge als auch im Zeitpunkt einfacher verschieben als ein "Wochenende mit gebuchtem Hotelzimmer".

Nach der Planung schalte den Filter ab und prüfe, wo es Überschneidungen gibt. Die Strategie ist die: Wo immer möglich, lasse die Life Points stehen, oder ändere sie nur wenig ab, um die Fremd-Bestimmung in Deinem Leben klein zu halten. Ist Dir ein Life Point sehr wichtig, dann kann auch mal ein anderer Termin verschoben werden.


Bearbeitungs-Status "Gestartet" kann nicht ausgewählt werden

Wähle in den iOS-Settings von AroundCal 2, dass Du mit diesem Status arbeiten möchtest. In der Default-Einstellung gibt es nur die beiden Zustände "Geplant" und "Erledigt".


Hinweise bei Terminen

Um Hinweise als Ton und/oder Banner oder im Sperrbildschirm zu erhalten, erlaube und konfiguriere diese in den iOS-Einstellungen unter Mitteilungen -->  Kalender


Welche Funktionen beinhalten die In-Apps?

Kalender In-App:

- Weitere Kalender erstellbar und auswählbar (Büro, Privat, …)

- Anzeige der Kalenderwoche in der Monats-Ansicht

- Neuer Filter, um nach Geburtstagen und Ganztags-Terminen zu filtern


Liste & Aktionen In-App:

- Suchen nach Terminen und Darstellung in einer Liste

- Aktionen auf gefundene Termine und auf Termine eines ausgewählten Kalenders,

  z.B. Ändern des Termin-Titels oder Hinzufügen eines Hinweises


Erinnerungen In-App:

- Erstellen und Anzeigen von zeitbezogenen Erinnerungen im Kalender

  (iOS Erinnerungen App)


Besonderheiten In-App:

- Termine mit einer Priorität I… III versehen, oder alternativ

- Termine mit einem Life Point versehen, siehe oben

- neuer Filter, um nach Terminen mit einer bestimmten Priorität bzw. einem Life Point zu

   filtern